Fellnasenfan's Blog



30.05.2008

Morgens um 9 Uhr durfte ich mich wieder über den Besuch des „netteren“ der Herren „freuen“. Man lobte noch einmal meine Kompetenz, dass ich nie diskriminierend gesprochen hätte, er sich stets ernst genommen gefühlt hätte und bat mich, die Erlaubnis zu erteilen, dass Infostände auf dem Gelände aufgebaut werden dürfen, die auf den neuen Veranstaltungsort hinweisen. Auch das durfte ich nicht erlauben, musste den Herrn wieder weiter verweisen. Anscheinend war er heute nicht so auf Konfrontation aus. Stattdessen erklärte er mir, er würde sich freuen, wenn ich zumindest einem der Vorträge beiwohnen könnte und ich mich selbst davon überzeugen würde, dass die Zweifel an der Sache wirklich unbegründet sind.

 

Ehrlich gesagt: Ich bin nicht sonderlich erpicht darauf. Von daher werde ich mir wohl eher keinen der Vorträge anhören.

 

Ich hoffe, diese Angelegenheit hat sich nun erledigt.

 

Morgen habe ich wieder Fotokurs, bei dem die „Hausaufgaben“ kontrolliert werden. Ich bin mal gespannt, ob ich die Aufgabenstellung überhaupt richtig verstanden habe.

 

Ein paar Fotos muss ich heute noch schießen. Und genau deswegen muss ich den Eintrag jetzt auch beenden.

 

Mein „I“ wird in Kürze folgen.

 

Ach ja: Heute rief meine Mutter an.  Wir sprechen wieder miteinander, aber mir ist eh egal, ob sie nun noch weiter motzen möchte oder nicht. An der Sache ändert es nämlich sowieso nichts. 

 

30.5.08 21:20
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de